THEO denkt LOGISCH ! THEA auch !

Fröhliche Kirche!

Wir schreiben das Jahr 1483. Mitten in Europa liegt das kleine Städtchen Eisleben. In Eisleben wird am 10. November Martin Luther geboren. Etwa 6.000 Menschen leben zu jener Zeit hier.

Weiterlesen ...

Kindermund tut Wahrheit kund...

Als Kirchengemeinde geben wir uns wirklich Mühe, neben Eltern auch die Kinder direkt anzusprechen. Also laden wir zu den Kindergottesdiensten noch wirklich mit einem echten Brief ein.

Weiterlesen ...

Lebenssegen

Es ist wieder soweit: An den nächsten Sonntagen werden in den evangelischen Kirchen Konfirmationen gefeiert. Seit 1539 gibt es sie; die Konfirmation wurde vom Reformator Martin Bucer „erfunden“.

Weiterlesen ...

Willkommenskultur

Applaudierende Menschen am Bahnsteig, „welcome“ „Willkommen“ steht auf großen Bannern, Kinder bekommen Teddies in die Hand gedrückt, erschöpfte Gesichter lächeln. Willkommenskultur! -„Hosianna“ rufen...

Weiterlesen ...

Perspektiven eines Frühlingstages

Am Donnerstagnachmittag war es endlich soweit: die dicke Jacke bleibt am Haken hängen, die Terrasse wird gereinigt. Die Bänke im Feld sind besetzt, als ich mit dem Hund spazieren gehe.

Weiterlesen ...

Tageslosung

Preiset mit mir den HERRN und lasst uns miteinander seinen Namen erhöhen!
Es war ein Mensch, von Gott gesandt, der hieß Johannes. Der kam zum Zeugnis, um von dem Licht zu zeugen, damit sie alle durch ihn glaubten.

Kirchliches Leben in der Region

Was bei uns los ist

Aktuelles und Lesenswertes aus evangelischer Perspektive.

Unterwegs in Kurhessen-Waldeck
50 Insidertipps
13062016-unterwegs-in-k-w-web

Dieser kleine Reiseführer durch die Evangelische Kirche von
Kurhessen-Waldeck gibt 50 (ganz und gar subjektive) Insidertipps und neue Anregungen für Ausflüge in wunderschöne Regionen oder zu Schauplätzen, die Sie schon lange nicht mehr besucht haben. Egal, ob mit dem Auto, zu Fuß oder per Rad ...

Ausstellung "Luther und Europa" in Hanau
Verlängert bis zum 5. August!
01062016-ausstellung-luther-und-europa-web

Die 40-teilige Tafelausstellung des Hessischen Staatsarchivs Marburg wird in Zusammenarbeit mit dem Evangelischen Kirchenkreis Hanau und dem Hanauer Geschichtsverein 1844 e.V. präsentiert.

Mittwoch, 01. Juni 2016 bis Freitag, 05. August, von 10.00 bis 18.00 Uhr

im Stadtladen im Hanauer Rathaus, Marktplatz 1, 63450 Hanau

www.hanau.de

Haben Sie auch eine? Was ist Ihre Geschichte mit der Bibel?
LESERAKTION #MEINEBIBEL
13062017-bibelaktion-web

Das evangelische Magazin „chrismon“ lädt ein, eigene Geschichten rund um die Bibel, auch bebildert, auf der Webseite, auf Twitter, Facebook und Instagram zu präsentieren. Veröffentlicht wird eine Auswahl – online, im Magazin und in einem Buch. Einsendeschluss ist der 15. August - www.chrismon.evangelisch.de

Tafel der Toleranz machte auch im Regen Freude
k-p1020397

„Nicht genauso lang, aber genauso gut!“ So lautete das übereinstimmende Fazit der Tafel am letzten Sonntag, die 110m lang wurde und damit etws kürzer war als im vergangenen Jahr. Trotz eines Regenschauers trafen sich einige hundert Menschen zum Picknick in der Stadt, um ein Zeichen für Toleranz zu setzen. Hier gibt es einen Bericht und weitere Bilder. Einfach

Wir bauen das System um
722664originalrkbbytim-reckmannpixeliodeweb

Wenn Sie gerade auf den Seiten des Sprengels Hanau unterwegs sind, wird Ihnen auffallen, dass im Moment nicht alles zusammenpasst.

Bischof Hein besucht Unterkünfte für Geflüchtete in Hanau-Wolfgang
Ein Beispiel für die Konversion von „Schwertern zu Pflugscharen“
k-guhanau2

Hanau. Bischof Hein hat die städtische Gemeinschaftsunterkunft und die Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen im Hanauer Stadtteil Wolfgang besucht.

Broschüre zum Thema "Kirchenasyl"
15012015-broschuerekirchenasyl-web

Die Broschüre gibt grundlegende Informationen zum Kirchenasyl sowie Hinweise zur konkreten Durchführung und verweist auf kompetente Ansprechpersonen.

Kirche und Geld
Wo es herkommt. Wo es hingeht.
22042014-broschuere-geld-ekkw-web

Das Thema «Kirche und Geld» wird in der Öffentlichkeit diskutiert. Diese Broschüre gibt Auskunft über die Finanzsituation und die Haupteinnahmequellen